NDR Media

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Wir legen Wert auf den Schutz personenbezogener Daten unter Berücksichtigung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Gesetzes zum Datenschutz und zur Datensicherheit der Bundesrepublik Deutschland (BDSG). Diese Datenschutzerklärung (nachfolgend auch „Erklärung“ genannt) gibt Ihnen Auskunft darüber, wie wir mit personenbezogenen Daten umgehen, die während Ihres Besuchs auf der Website erhoben werden (vgl. hierzu unter Abschnitt B. dieser Datenschutzerklärung). Außerdem informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei dem Besuch unseres Auftritts bei LinkedIn (https://de.linkedin.com/) (vgl. hierzu unter Abschnitt C. dieser Datenschutzerklärung).

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z.B. Ihr Name, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse, etc..

A. Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung

1. Allgemeine Information über den Verantwortlichen

1.1 Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes (TMG) ist die

NDR Media GmbH
Rothenbaumchaussee 159
20149 Hamburg

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per E-Mail unter: datenschutz@ndrmedia.de.

1.2 Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

1.3 Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

2. Datenlöschung und Speicherdauer

2.1 Wir löschen (Art. 17 DSGVO) die personenbezogenen Daten, sobald der Zweck der Speicherung entfällt oder schränken deren Verarbeitung ein (Art. 18 DSGVO). Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Eine Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

2.2 Diese Regelung gilt für alle in dieser Erklärung aufgeführten Datenerhebungs- und Datenverarbeitungsvorgänge, soweit im Einzelfall nichts anderes bestimmt ist.

3. Widerruf oder Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

3.1 Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

3.2 Soweit Ihre Einwilligung der ausschließliche Rechtsgrund für die Verarbeitung Ihrer Daten war und insbesondere kein berechtigtes Interesse unsererseits an der Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO besteht, werden wir die Daten nach dem Widerruf Ihrer Einwilligung unverzüglich löschen (Art. 17 Abs. 1 lit. b) DSGVO).

3.3 Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

3.4 Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Ihren Widerspruch können Sie per E-Mail oder postalisch an unsere im Impressum genannten Kontaktdaten richten. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren: kontakt@ndrmedia.de.

4. Ihre Rechte

4.1 Ihnen steht das Recht auf Auskunft, Berichtigung oder Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen nach Art. 15 bis 22 DSGVO vorliegen.

4.2 Ferner haben Sie das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet: Norddeutscher Rundfunk, Rundfunkdatenschutzbeauftragter, Gremienbüro, Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg.

5. Datensicherheit

Um einen unbefugten Zugang oder eine unbefugte Offenlegung zu verhindern, die Richtigkeit der Daten zu gewährleisten und die berechtigte Nutzung der Daten sicherzustellen, haben wir entsprechende technische oder organisatorische Verfahren eingerichtet. Für die Offenlegung Ihrer Daten aufgrund von Fehlern bei der Datenübertragung und/oder unberechtigtem Zugriff durch Dritte übernimmt die NDR Media GmbH keine Haftung.

6. Disclaimer

Die NDR Media GmbH ist bemüht, auf der Webseite richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Die NDR Media GmbH behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen.

7. Keine Haftung für Internetseiten von Website-Link

Sofern von dieser Webseite auf Internetseiten Dritter verwiesen wird, weisen wir vorsorglich darauf hin, dass diese in der Regel eigene Datenschutzerklärungen haben. Für diese nicht im Zusammenhang stehenden Erklärungen übernimmt die NDR Media GmbH keine Haftung.

8. Allgemeines

Bitte beachten Sie, dass die Vertraulichkeit von E-Mails oder anderen elektronischen Kommunikationsformen im Internet nicht gewährleistet ist.

B. Besondere Informationen zur Verarbeitung bei Besuch unserer Website

1. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Art und Umfang der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unterscheiden sich danach, ob Sie unsere Website nur zum Abruf von Informationen besuchen (dazu unter Abschnitt B. Ziffer1.1) oder von uns angebotene Leistungen in Anspruch nehmen. Zur Nutzung von sog. Cookies siehe Abschnitt B. Ziffer 1.2 dieser Erklärung.

1.1 Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht für den Newsletter registrieren, das Kontaktformular nutzen oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO):

1.1.1 IP-Adresse; Datum und Uhrzeit der Anfrage; Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT); Inhalt der Anforderung (konkrete Seite); Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode; jeweils übertragene Datenmenge; Website, von der die Anforderung kommt (Referrer URL); Browser; Betriebssystem und dessen Oberfläche; Sprache und Version der Browsersoftware.

1.1.2 Diese Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung zusammen mit anderen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

1.1.3 Im Falle rein informatorischer Nutzung unserer Website (siehe dazu Abschnitt B. Ziffer 1.1 dieser Erklärung) werden wir die personenbezogenen Daten nach Ende des Besuches unserer Website löschen.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles entfällt der Zweck der Speicherung nach spätestens sieben Tagen. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist jedoch möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

1.2 Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

1.2.1 Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden: transiente Cookies (dazu unter Abschnitt B Ziffer 1.2.2) und persistente Cookies (dazu unter Abschnitt B Ziffer 1.2.3).

1.2.2 Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Rechtsgrundlage für die Verwendung dieser technischen Mittel ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.  Wir holen Ihre Einwilligung bei Aufruf unserer Website über das Cookiebanner ein.

1.2.3 Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

1.2.4 Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

2. Newsletter

2.1 Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren. Die beworbenen Waren und Dienstleistungen sind in der Einwilligungserklärung benannt.

2.2 Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

2.3 Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters sind die Anrede, Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters infolge des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen ist § 7 Abs. 3 UWG. Der Newsletter wird durch einen technischen Dienstleister als Auftragsverarbeiter versandt.

2.4 Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jedem Newsletter bereitgestellten Link, per E-Mail an kontakt@ndrmedia.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

2.5 Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. Für die Auswertungen verknüpfen wir die in Abschnitt B Ziffer 1 dieser Datenschutzerklärung genannten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Auch im Newsletter erhaltene Links enthalten diese ID. Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben, die IDs werden also nicht mit Ihren weiteren persönlichen Daten verknüpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen. Die Auswertung Ihres Nutzerverhaltens dient der Verbesserung unserer Services und um Ihnen passende Inhalte anbieten zu können. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.

2.6 Sie können diesem Tracking jederzeit widersprechen, indem Sie den gesonderten Link, der in jeder E-Mail bereitgestellt wird, anklicken oder uns über einen anderen Kontaktweg informieren. Die Informationen werden solange gespeichert, wie Sie den Newsletter abonniert haben. Nach einer Abmeldung speichern wir die Daten rein statistisch und anonym. Ein solches Tracking ist zudem nicht möglich, wenn Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern standardmäßig deaktiviert haben. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter nicht vollständig angezeigt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Wenn Sie die Bilder manuell anzeigen lassen, erfolgt das oben genannte Tracking.

3. Nutzung des Kontaktformulars / Kontaktaufnahme per E-Mail

3.1 Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind Ihre Anrede, Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Nachricht. Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem Ihre IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

3.2 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

3.3 Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

3.4 Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

3.5 Sie können der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen (siehe dazu Abschnitt A Ziffer 3 dieser Erklärung). In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Widerruf und Widerspruch können Sie per E-Mail an kontakt@ndrmedia.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

4. Einbindung von Scriptbibliotheken

Um die Inhalte unseres Internetangebots browserübergreifend einheitlich und ansprechend gestaltet darstellen zu können, verwenden wir externe Ressourcen wie Google Fonts des Anbieters Google LLC und Font Awesome Icons über den Anbieter MAXCDN. Beim Besuch der Seite wird automatisch eine Verbindung zum jeweiligen Betreiber der Bibliothek hergestellt und Daten wie Browserverlauf und IP-Adresse an den Betreiber übertragen. Die zur Verfügung gestellten Inhalte werden im Cache Ihres Browsers gespeichert. Falls der Browser die externen Ressourcen nicht unterstützt oder der Zugriff unterbunden ist, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt. Rechtsgrundlage für diese Art der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO.

5. Web Analytics

5.1 Einsatz von Google Analytics

5.1.1 Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043-1351, USA  („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website- Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

5.1.2 Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

5.1.3 Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) durch Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

5.1.4 Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht

5.1.5 Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Um auch für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, einen angemessenen Schutz Ihrer Daten gewährleisten zu können, haben wir mit Google entsprechende EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen, um Google zur Einhaltung eines dem EU-Recht entsprechenden Datenschutzniveaus zu verpflichten. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Wir holen Ihre Einwilligung bei Aufruf unserer Website über das Cookiebanner ein.

5.1.6 Unter den folgenden Links finden Sie weitere Informationen zu Google und Google Analytics: Nutzerbedingungen:

http://www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy

5.1.7 Sie können der Erhebung der Daten durch Google-Analytics mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem sie ein Deaktivierungs-Add-on (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) für Ihren Browser installieren. Alternativ zum Browser-Add-On oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten, klicken Sie bitte diesen Link, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern (das Opt Out funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain: https://www.ndrmedia.de/). Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

5.2 Einsatz des Google Tag Managers

5.2.1 Diese Website benutzt den Google Tag Manager. Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Das Tool Tag Manager selbst (das die Tags implementiert) ist eine cookielose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert wurde.

6. Borlabs Cookie

Diese Website verwendet Borlabs Cookie, das technisch notwendige Cookies (borlabs-cookie) setzt, um Ihre Cookie-Einwilligungen zu speichern. Borlabs Cookie verarbeitet keinerlei personenbezogenen Daten. Im Cookie borlabs-cookie werden Ihre Einwilligungen gespeichert, die Sie beim Betreten der Website gegeben haben. Möchten Sie diese Einwilligungen widerrufen, löschen Sie einfach das Cookie in Ihrem Browser. Wenn Sie die Website neu betreten/neu laden, werden Sie erneut nach Ihrer Cookie-Einwilligung gefragt.

7. Google reCAPTCHA

Um für ausreichend Datensicherheit bei der Übermittlung von Formularen Sorge zu tragen, verwenden wir in bestimmten Fällen den Service reCAPTCHA des Unternehmens Google. Dies dient vor allem zur Unterscheidung, ob die Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung. Hierbei erhebt Google bestimmte Daten um festzustellen, ob ein Mensch oder eine Maschine auf unsere Webseiten zugreift, z.B. Ihre IP-Adresse, Ihre Bildschirm- und Fensterauflösung, die in Ihrem Browser eingestellte Sprache, die Zeitzone, in der Sie sich befinden, der User-Agent des Browsers und installierte Browser Plug-Ins. Google reCAPTCHA setzen wir auf der Grundlage berechtigter Interessen ein. Wir haben ein berechtigtes Interesse, unsere technischen Systeme zu schützen, indem wir unterscheiden können, ob eine Eingabe in einem unserer Formulare durch einen Menschen oder missbräuchlich automatisiert/maschinell erfolgt. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA. Um auch für diese Fälle einen angemessenen Schutz Ihrer Daten gewährleisten zu können, haben wir mit Google entsprechende EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen, um Google zur Einhaltung eines dem EU-Recht entsprechenden Datenschutzniveaus zu verpflichten. Weitere Informationen zu der Verarbeitung von Daten bei Google finden Sie unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

8. Einbindung von Google Maps

8.1 Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

8.2 Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter Abschnitt B Ziffer 1 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google als Plug-In-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen von Google. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA. Um auch für diese Fälle einen angemessenen Schutz Ihrer Daten gewährleisten zu können, haben wir mit Google entsprechende EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen, um Google zur Einhaltung eines dem EU-Recht entsprechenden Datenschutzniveaus zu verpflichten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Einbindung von Google Maps ist ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO, die wir über das Cookiebanner bei Aufruf der Website einholen.

9. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

9.1 Die Verarbeitung von Bewerberdaten kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über das auf der Internetseite befindliche Webformular, an uns übermittelt. Die über das Webformular übermittelten Daten werden ausschließlich verschlüsselt übertragen

9.2 Ihre personenbezogenen Daten werden von uns für die Entscheidung über die Begründung eines Arbeitsverhältnisses erhoben und verarbeitet.

9.3 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist § 26 BDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit b) DSGVO. Eine Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zudem ggf. aufgrund weiterer arbeitsrechtlicher und sozialrechtlicher Bestimmungen, insbesondere solcher des Betriebsverfassungsrechts in ihrer jeweiligen Fassung. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, welcher der Verantwortliche unterliegt, basiert sie auf Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

9.4 Personenbezogene Daten, die für die Entscheidung über die Begründung eines Arbeitsverhältnisses verarbeitet werden, werden grundsätzlich gelöscht, wenn die Verarbeitung nicht mehr für die Entscheidung über die Begründung eines Arbeitsverhältnisses erforderlich ist. Die Dauer der Speicherung hängt insofern von der Dauer des Entscheidungsfindungsprozesses ab.

9.4.1 Sollten Sie uns eine Initiativbewerbung – also eine Bewerbung, die sich nicht auf eine konkrete, von uns ausgeschriebene Position bezieht – zugesandt haben, werden wir Ihre personenbezogenen Daten ebenfalls verarbeiten, um über die Begründung eines Arbeitsverhältnisses zu entscheiden. Die vorstehenden Ausführungen unter Abschnitt A Ziffer 2 geltend entsprechend, wobei wir Ihre Daten grundsätzlich löschen werden, wenn unseres Erachtens nicht abzusehen ist, dass Ihre personenbezogenen Daten ggf. für die Entscheidung über die Begründung eines Arbeitsverhältnisses genutzt werden könnten.

9.4.2 Unter Umständen besteht die Möglichkeit, dass Ihre personenbezogenen Daten für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen genutzt werden, wenn Sie oder der Verantwortliche Rechtsansprüche haben oder diese geltend gemacht werden.

9.4.3 Rechtsgrundlage ist in diesen Fällen Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Die berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder Dritten liegen dann in der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Soweit Sie uns gegenüber in die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einwilligen, basiert die Datenverarbeitung (zumindest auch) auf dieser Einwilligungserklärung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO).

9.4.4 Im Einzelfall kann sich deshalb eine Speicherdauer ergeben, die über die Entscheidung über die Begründung eines Arbeitsverhältnisses hinausgeht. Dies wäre z. B. der Fall, wenn Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass Sie Ansprüche gegen den Verantwortlichen geltend machen werden. Die Speicherung erfolgt dann so lange, wie die Verarbeitung der Daten für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Dabei können zu den Kriterien der Speicherdauer die Fristen nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz und dem Arbeitsgerichtsgesetz (§ 15 Abs. 4 Satz 1 AGG; § 61 b ArbGG) sowie Verjährungsfristen oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen zählen. Eine Speicherung kann zudem erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in Gesetzen, Verordnungen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen oder vorgeschrieben ist. Sofern Sie einer zeitlich unbegrenzten Speicherung eingewilligt haben, hängt die Löschung Ihrer Daten von einem Widerruf Ihrer Einwilligung ab.

9.5 Zu den Kategorien von Empfängern Ihrer Bewerberdaten zählen neben den Adressaten:

externe Dienstleister, die für uns Dienstleistungen im Rahmen von Auftragsverarbeitungen erbringen (z.B. IT- Dienstleistungen; Kommunikationsdienstleistungen, Dienstleistungen im Bereich unserer Finanzverwaltung und der Vernichtung von Datenträgern)

Behörden (z. B. die Bundesagentur für Arbeit)
der Betriebsrat, die Schwerbehindertenvertretung und die oder der Gleichstellungsbeauftragte (jeweils im Rahmen der gesetzlichen Aufgaben).
Gerichte und Rechtsanwälte im Rahmen von Rechtsstreitigkeiten und sonstigen rechtlichen Auseinandersetzungen.
Personaldienstleiter einschließlich Personalberater, die uns bei der Entscheidung über die Begründung eines Arbeitsverhältnisses unterstützen.

9.6 Es besteht die Möglichkeit, dass aufgrund arbeitsteiliger Kooperationen im Bereich der IT-Dienstleister, insbesondere in Bezug auf Dienstleistungen im Bereich der Wartung und Instandhaltung von IT-Systemen, eine Möglichkeit der Kenntnisnahme Ihrer personenbezogenen Daten durch Mitarbeiter eines IT-Dienstleisters in einem Land außerhalb der EU entsteht und in diesem Staat kein Datenschutzniveau besteht, dass dem der EU vergleichbar ist und dementsprechend nicht durch einen Angemessenheitsbeschluss das Vorliegen eines angemessenen Datenschutzniveaus von der EU-Kommission festgestellt wurde. Ihre datenschutzrechtlichen Interessen werden in diesen Fällen durch den Abschluss von sogenannten EU-Standarddatenschutzklauseln, die von der EU-Kommission erlassen und mit dem Verantwortlichen vereinbart wurden, oder auf andere Weise geschützt. Unser Datenschutzbeauftragter kann Ihnen ggf. eine Kopie der EU-Standarddatenschutzklauseln zugänglich machen oder ihnen sonstige erforderliche Informationen zu geben. Sie finden die Standardvertragsklauseln auch online unter https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX%3A32010D0087.

9.7  Sofern Sie im Rahmen Ihres Bewerbungsverfahrens eine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung abgeben, haben Sie das Recht, diese jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Unberührt bleibt ggf. gleichfalls die Zulässigkeit der Verarbeitung der Daten auf Basis anderer Rechtsgrundlagen.

9.8 Für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens sind Sie nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Ohne die Angaben, die für die Beurteilung Ihrer Eignung und Ihrer Verfügbarkeit sowie die Kontaktaufnahme erforderlich sind, können wir allerdings das Bewerbungsverfahren nicht durchführen.

10. Einsatz von Social-Media-Plug-Ins

10.1 Wir setzen derzeit folgende Social-Media-Plug-Ins ein: Facebook und Xing. Wir nutzen dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-Ins weitergegeben. Den Anbieter des Plug-Ins erkennen Sie über die Markierung auf dem Kasten über seinen Anfangsbuchstaben oder das Logo. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-Ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der Plug-In-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Zudem werden die unter Abschnitt B Ziffer 1 dieser Datenschutzerklärung genannten Daten übermittelt. Im Fall von Facebook wird nach Angaben der jeweiligen Anbieter in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Durch die Aktivierung des Plug-Ins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plug-In-Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Da der Plug-In-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.

10.2 Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-In-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.

10.3 Der Plug-In-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-In-Anbieter wenden müssen. Über die Plug-Ins bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können.

Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-Ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Wie holen Ihre Einwilligung beim Aufruf unserer Website über das Cookiebanner ein.

10.4 Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-In-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-In- Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-In-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der Plug-In-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-In-Anbieter vermeiden können.

10.5 Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-In-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

10.6 Adressen der jeweiligen Plug-In-Anbieter und URL mit deren Datenschutzhinweisen:

10.6.1 Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; http://www.facebook.com/policy.php; weitere Informationen zur Datenerhebung bei Betätigung des „Gefällt mir“-Buttons: http://www.facebook.com/help/186325668085084. Facebook verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA. Um auch für diese Fälle einen angemessenen Schutz Ihrer Daten gewährleisten zu können, haben wir mit Facebook entsprechende EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen, um Facebook zur Einhaltung eines dem EU-Recht entsprechenden Datenschutzniveaus zu verpflichten.“

Xing, New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

 

C. Besondere Informationen zur Verarbeitung bei Besuch unseres LinkedIn-Auftritts

1. Art und Zweck der Verarbeitung bei Besuch unseres LinkedIn-Auftritts

Wir betreiben einen Auftritt bei dem beruflichen Netzwerk der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland (LinkedIn) unter https://www.linkedin.com/company/ndr-media-gmbh, um über uns und unsere Leistungen zu informieren sowie den Nutzern von LinkedIn die Möglichkeit einzuräumen, zielgerichtet mit uns in Kontakt zu treten.

Beim Besuch unseres LinkedIn-Auftritts erfasst LinkedIn personenbezogenen Daten (z.B IP-Adresse). Informationen zur Verarbeitung von LinkedIn finden Sie unter https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=homepage-basic_footer-privacy-policy.

Diese Informationen werden teilweise verwendet, um uns statistische Informationen über unseren LinkedIn-Auftritt zur Verfügung zu stellen. Hierzu verarbeitet LinkedIn insbesondere solche Daten, die Sie LinkedIn bereits über die Angaben in Ihrem Profil zur Verfügung gestellt haben, wie z. B. Daten zu Funktion, Land, Branche, Dienstalter, Unternehmensgröße und Beschäftigungsstatus. Darüber hinaus wird LinkedIn Informationen darüber verarbeiten, wie Sie mit unserem LinkedIn-Auftritt interagieren, z.B. ob Sie ein Follower unseres LinkedIn-Auftritts sind. Wir sind daher im Hinblick auf unseren LinkedIn-Auftritt Gemeinsam Verantwortliche nach Art. 26 DSGVO mit LinkedIn. Die Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortung finden Sie hier: https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse Informationen mit unseren Nutzern auf LinkedIn zu teilen und somit über uns und unsere Leistungen zu informieren. Daneben haben wir ein berechtigtes Interesse, die Wirksamkeit unserer Interaktionen statistisch zu messen.

3. Kriterien für die Speicherdauer

Wir speichern die personenbezogenen Daten entsprechend Abschnitt A Ziffer 2.

4. Übermittlung in Drittstaaten

Es ist wahrscheinlich, dass LinkedIn die Daten von Besuchern unseres Auftritts bei LinkedIn auf Systemen außerhalb der Europäischen Union und zwar in den USA verarbeitet.

LinkedIn übermittelt Daten auf Grundlage von der Europäischen Kommission genehmigter Standardvertragsklauseln an die LinkedIn Corporation 1000 W Maude Ave Sunnyvale, CA, US. Auf diese Verarbeitungen haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/62538/datenubertragung-aus-der-eu-dem-ewr-und-der-schweiz?lang=de.

Wir selbst geben keine personenbezogenen Daten weiter, die wir über unser LinkedIn-Profil erhalten.

Kontaktieren Sie uns