NDR Media Blog

Auf einen Blick

Einreichungen für den Deutschen Radiopreis 2018 jetzt möglich

Einreichungen für den Deutschen Radiopreis

Der Wettbewerb ist eröffnet. Die Einreichungen für den Deutschen Radiopreis können jetzt über die Bewerbungsplattform des Grimme-Instituts vorgenommen werden.

Er gilt als DIE Auszeichnung in der Radiobranche Deutschlands: der Deutsche Radiopreis. Bereits zum neunten Mal in Folge wird der Award im Rahmen einer feierlichen Gala am 6. September 2018 in Hamburg verliehen. Der Deutsche Radiopreis wird von den ARD-Hörfunkprogrammen, Deutschlandradio sowie den privaten Radiosendern in Deutschland gestiftet. Geehrt werden damit die Macher des Radios, die durch ihre Qualität zur Vielfalt des Mediums beitragen. Tagtäglich stehen sie hinter dem Mikrofon und unterhalten uns mit Nachrichten, Hintergrundinformationen, Musik, Comedy und vielem mehr. Ihre Arbeit und ihre Kreativität werden einmal im Jahr geehrt und damit auch das Medium Radio. In insgesamt elf Kategorien wird der Deutsche Radiopreis vergeben: Beste Comedy, Beste Moderatorin, Bester Moderator, Beste Morgensendung, Bestes Nachrichten- und Informationsformat, Beste Reportage, Beste Sendung, Bestes Interview, Beste Innovation, Beste Programmaktion sowie Bester Newcomer.

Zur Gala im Schuppen 52 im Hamburger Hafen werden auch 2018 neben den Nominierten erneut weitere hochkarätige Gäste erwartet. Welche Stars im September als Laudatoren und Musik-Acts auftreten werden, wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Die Shows der letzten Jahre zeigen allerdings schon jetzt, dass es wieder ein unvergesslicher Abend werden wird. Beth Ditto, Benny Andersson von ABBA, Anne-Marie, Adel Tawil, Johannes Oerding, Nigel Kennedy, Sting, The BossHoss, a-ha, Olly Murs, Rea Garvey – um nur Einige zu nennen – sorgten in den letzten Jahren für die perfekte musikalische Untermalung der Gala.

Einreichungen für den Deutschen Radiopreis 2018 | weitere Infos

Die Einreichungen für den Deutschen Radiopreis 2018 sind bis zum 31. Mai 2018 online möglich. Öffentlich-rechtliche sowie private Sender können sich mit ihren Sendungen und Formaten bewerben. Alle Informationen zu den benötigten Unterlagen und zum Procedere können Sie hier der Website Deutscher Radiopreis entnehmen. Eine unabhängige elfköpfige Jury entscheidet, wer die Preisträger sind. Die Juroren berücksichtigen dabei die Vielfalt der Genres und Programmleistungen. Das Grimme-Institut beruft die Jury Deutscher Radiopreis, dessen Mitglieder unabhängig tätig sind.

Wer mit dem Deutschen Radiopreis geehrt wird, erfahren Sie am 6. September. Im Rahmen der Gala werden dann die Laudatoren die Umschläge öffnen und die begehrte Trophäe überreichen.